zurück zur Übersicht

Amarone della Valpolicella classico DOC - Le Vigne di San Pietro

Ein gehaltvoller Amarone der nicht nur vor dem Kamin Freude bereitet, sondern auch so manch kräftiges Fleischgericht optimal begleitet. Herzhafte Fruchtnoten, Würze und dunkle Schokolade vereinen sich perfekt zu einem harmonischen Tropfen. Die Flasche unbedingt rechtzeitig dekantieren.

45,70 €

60,93 €/L

Verfügbarkeit: Nicht auf Lager

zzgl. Versandkosten


Share on Facebook!

Amarone Wein Amarone della Valpolicella classico DOC

  • Amarone Wein Amarone della Valpolicella classico DOC
Amarone della Valpolicella classico DOC - Le Vigne di San Pietro Wer Weinlagen im Valpolicella hat, der will auch einen Amarone vinifizieren, so auch Carlo Nerozzi. Derzeit ist der Jahrgang 2008 im Verkauf. 1,5 Hektar widmet er diesem großen Wein und da er den Ertrag auf 27 hl/ha reduziert hat, gibt es von dem noblen Tröpfchen nur 5.000 Flaschen.
Nach der Handlese im Oktober werden die Trauben - wie es üblich ist für den Amarone - 3 Monate in einem luftigen Raum getrocknet. Nach der Pressung und Vergärung im Stahltank reift der Wein in Eichenholzfässern von 20 hl 36 Monate und weitere 12 Monate auf der Flasche.
Der elegante, super strukturierte, kraftvolle Amarone ist nicht nur, wie viele Amarone, ein reiner Meditationswein, er ist zudem ein guter Essenbegleiter. Insbesondere zu kräftigen Fleischspeisen, wie z. B. Wild oder Rinderschmorbraten oder zu gereiftem Käse ist der Wein ein Hochgenuss. Der Amarone vereint intensive rote Fruchtaromen, wie Kirschen und Waldbeeren, mit Würze und eleganten, gut integrierten Tanninen, die zeigen, dass der Wein noch ein langes Leben vor sich hat.

Produkteigenschaften

Artikelnummer: 113-001-001
Weinsorte: Amarone della Valpolicella
Rebsorten: Corvina, Molinara, Rondinella
Flaschengröße: 0,75 l
Jahrgang: 2008
Aroma: Bitter-Schokolade, Brombeere, Gewürznelken , Maulbeere, Pflaume, Preiselbeere , Schwarzer Pfeffer, Waldbeeren
Trinktemperatur: ca. 18 Grad
Passende Speisen:
Lagerungsfähigkeit: 10+ Jahre
Alkoholgehalt: 15,5 %
Hersteller : Le Vigne di San Pietro
Hinweis: enthält Sulfide
Preis pro Einheit: 60,93 €/L
Le Vigne di San Pietro

Die Eltern von Carlo Nerozzi, dem Besitzer des Weinguts Le Vigne di San Pietro, suchten lange Zeit nach einem ganz besonderen Platz inmitten der Natur, aber dennoch nahe der Stadt Verona. 1980 haben sie dann gefunden, was sie sich erträumten. Eine wunderschöne Villa auf dem Hügel von Sommacampagna inmitten eines herrlichen Parks mit alten Bäumen und einem sensationellen Blick auf Verona und die Weinhügel des Custoza. Da zum Weingut auch eine Rebfläche gehörte, war es ihr Wunsch sortentypische und hochwertige Weine der Region zu keltern. Seit dem Jahr 2000 steht der kompetente Önologe Federico Giotto Carlo Nerozzi zur Seite. Ihr gemeinsames Ziel ist es den Weinen der Region - Custoza und Bardolino - die Frische und Jugendlichkeit der Gardaseeweine zu verleihen, dennoch aber Weine mit Tiefgang und persönlicher Ausstrahlung zu vinifizieren. Dass Ihnen dies gelingt beweisen die drei Gläser im Gambero Rosso für den Bardolino 2011. Es war der erste Bardolinowein der diese begehrte Anerkennung erhält.  

Neben den regionalen Klassikern liegen zwei weitere Weine Carlo Nerozzi besonders am Herzen: der Roséwein CorDeRosa, der aus der Corvinatraube gekeltert wird und das rote Power-Cuvée Refolà, ein Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Merlot. Das Geheimnis dieses fruchtigen Rotwein mit Körper und Eleganz ist, dass die Cabernet Trauben vor dem Keltern leicht angetrocknet werden (Passito-Methode).

Da das Weingut Le Vigne di San Pietro zudem Rebflächen im Valpolicella besitzt, gibt es auch einen klassischen, fruchtigen Valpolicella superiore und einen beachtlichen Amarone. Derzeit ist der Jahrgang 2008 im Verkauf. 

Der Custoza und der  Refolà waren bei der Endauswahl für drei Gläser des  Gambero Rosso 2013 und erhielten daher 2 rote Gläser. 

Wir empfehlen auch