Valpolicella DOC & DOCG

Das Valpolicella erstreckt sich nördlich von Verona bis an Berge des Lessina-Gebirges. Die Rebsorten aus denen die verschiedenen Versionen der Valpolicellaweine, der Amarone und der Recioto di Valpolicella gekeltert werden sind: Corvina, Corvinone, Rondinella und Molinara. Hauptanteil ist die Corvina und jeder Winzer kann nach seinem Empfinden andere, gesetzlich vorgeschriebene Rebsorten hinzufügen. Für den Amarone werden die Trauben bis in den Januar hinein getrocknet. Nach der schonenden Pressung reifen die Weine mindestens 2 Jahre in Holzfässern und 1 Jahr auf der Flasche, bevor sie in den Verkauf kommen.

9 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

9 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge